1913 – Der Sommer des Jahrhunderts von Florian Illies

1913
Die Welt scheint noch in Ordnung, Europa ist reich und stark und kulturell spannend wie nie. Und doch knirrscht es im Gebälk. Das Abendland steht am Abgrund, aber nur wenige spüren das bereits. Das Jahr 1913 ist wie eine Metapher auf die Größe und Tragödie Europas. Man wandelt als Leser durch das Jahr vor dem Ausbruch des Ersten Weltkriegs, Monat für Monat, Ereignis für Ereignis, man reist in die Vergangenheit – und gelangt doch tief hinein in die Gegenwart unseres Kontinets, der alt wird und sich wieder anfühlt wie 1913. Ein lehrreiches, einfühlsames, kluges Buch!

Hier bestellen!

Dieser Eintrag wurde von admin in Bücher veröffentlicht. Füge den Permalink zu deinen Favoriten hinzu.

Kommentarfunktion ist nicht aktiv.